Lehrerinterviews 2015/16

Hallo, auch in diesem Jahr sind euch bestimmt schon die neuen Lehrer(innen) und Praktikant(inn)en aufgefallen. Heute wollen wir euch Frau Monika Metzger aus der Grundschule vorstellen:

12268962_10206955720838865_369814786_o

          Wann haben Sie Geburtstag?

Ich habe am 15. April.

  Wo haben Sie vorher gewohnt?

Ich habe vorher in Zürich, in der Schweiz gewohnt.

Was unterrichten Sie?

Ich unterrichte alle Fächer, weil man in der Schweiz als Primarlehrer alle Fächer erlernen muss.

Was war Ihr Lieblingsfach als Schülerin?

Mein Lieblingsfach war Biologie.

Welche Klassen unterrichten Sie?

Ich unterrichte die Klassen 1-6.

    AGs:

Im Moment unterrichte ich Improvisationstheater und betreue die Löwenzahn-AG mit.

        Hobbys:

Ich reise gerne, besuche Konzerte und gebe Reitstunden mit Ponys.

Traumberuf als Kind:

Als Kind wollte ich gerne mal Primarlehrerin (Grundschullehrerin) werden.

      Auf eine einsame Insel würde ich gerne …  

Viel Musik und dicke Bücher mitnehmen.

Erste Eindrücke von Seoul:

An Seoul gefällt mir, dass es eine schöne Stadt ist. Mir gefällt besonders der Bukhansan-Nationalpark.

    Lieblingsessen (deutsches und koreanisches Essen):

Mein deutsches Lieblingsessen sind Spaghetti.

     Was gefällt Ihnen an der DSSI?

Die DSSI ist eine kleine, familiäre Schule.

          Was vermissen Sie aus der Schweiz?

Ich vermisse die Bergseen, mein Auto und meine Ponys.

 

Interview von Jooeun Moon und Anna-Maria Voyatzi

 

Eine weitere neue Lehrerin ist Frau Susanne Weber, die hauptsächlich im Förder- und Grundschulbereich tätig ist.

Susanne Weber

   Geburtstag:

Ich habe am 17.02.1969 Geburtstag.

   Vorheriger Wohnort:

In Landau an der Pfalz.

    Unterrichtsfächer:

An der Förderschule muss man alle Fächer unterrichten.

Lieblingsfach als Schüler:

Handarbeiten. Später ist es Englisch geworden.

         Klassen:

Ich unterrichte Förderunterricht in den Klasse 1-6 und in der Klasse 1 unterrichte ich Mathe und Deutsch.

        Hobbys:

Lesen und nähen.

Traumberuf als Kind:

Handarbeitslehrerin. Ich wollte schon immer Handarbeitslehrerin werden.

Auf eine einsame Insel würde ich mitnehmen:

Meine Freunde, meine Kinder und ein Buch.

Erste Eindrücke von Seoul:

Die Menschen sind wahnsinnig nett und hilfsbereit. Es ist einfach hier zu leben.

Lieblingsessen (deutsches und koreanisches Essen):

Gimbap, Salate

Was mir an der DSSI gefällt:

Sie ist klein und man kennt fast alle. Die Schüler sind nett und interessiert.

Gewünschte Veränderungen an der Schule:

Mehr Räume. Es fehlen mehr Räume.

Was vermissen Sie an Deutschland?

Meine Kinder, die ich nicht mitgenommen habe.

Anna-Maria Voyatzi