AG: Koreanisches Trommeln

Heute wollen wir euch eine interessante Gruppe am Nachmittag vorstellen: Koreanisches Trommeln. In der AG sind 12 Schüler und Frau Hasenberg ist die Lehrerin im Trommeln. Der Unterricht findet in der Aula statt.

Es gibt zwei Trommelarten: Die Jangu-Trommel und die Buk-Trommel. Die Jangu hat zwei Seiten, auf denen man spielen kann. Bei der Jangu muss man auch immer die Seile an den Seiten. Außerdem gibt es für die Jangu auch zwei verschiedene Schläger. Die nennt man Sticks. Der eine sieht aus wie ein Stock, an dem eine Kugel befestigt ist und der andere sieht wie ein platter Stab aus.

Wenn man mit dem Schläger trommelt, der wie ein Stock mit einer Kugel aussieht, nennt man das „Gung“. Wenn man mit dem anderen Schläger trommelt, nennt man das „Dda“. Manchmal schlägt man auch mit beiden Schlägern, dann nennt man das „Dong“.

Daneben gibt es auch noch die Buk-Trommel. Die Buk muss man nicht stramm ziehen. Die Buk steht auf einem Ständer, dazu hat man zwei gleich aussehende Schläger.

Wenn ihr jetzt Interesse an unserer AG bekommen habt, dann meldet euch doch einfach für das nächste Halbjahr an!

hh          vv

 

Tjark Schütze